Babykarte zur Geburt für Mädchen

Für Freunde habe ich vor einiger Zeit eine Karte zur Geburt ihrer Tochter gebastelt. Ich wollte sie eigentlich nicht unbedingt rosa machen, aber es kam anders wie Du siehst. Schmetterlinge mag ich auf Karten sehr gerne, deswegen sind sie auch hier wieder zu sehen 😉 Gerade als Stanzteil mit etwas hochgeklappten Flügeln geben sie einer Karte ein plastischeres Aussehen.

Ich habe mich für Kirschblüte, Rosenrot und Flüsterweiß entschieden. Die Grundkarte besteht aus Saharasand. Die Fähnchen auf denen die Buchstaben stehen, habe ich selbst zugeschnitten und mit Strasssteinchen verziert. Den Verschluss habe ich mit der SU Anhängerstanze „gewelltes Etikett“ hergestellt. Die linke Seite habe einfach unter die rosa Karte geklebt. Rechts war es schon etwas komplizerter: hier habe ich im Falz auf der Höhe des Verschluss den Farbkarton durchgeschnitten und so den Verschluss durchgeschoben. An der Schleife kann man die Karte öffnen…

Innen ist der Verschluss hinter die weiße Karte geklebt. In dem rosenroten Umschlag ist noch eine finanzielle Kleinigkeit versteckt – als frischgebackene Eltern ist das immer gut zu gebrauchen! Den Gruß habe ich verwischt.

Die Aufnahmen sind noch mit meinem Handy entstanden, deswegen gibt es keine Detailbilder. Auch habe ich sehr viele Materialien von SU verwendet, die es nicht mehr gibt, deswegen verzichte ich diesmal auf eine Auflistung. Solltest Du dennoch etwas vom verwendeten Material wissen wollen, frag ruhig, ich versuche alles so gut es geht zu beantworten.

Ich hoffe, Dir gefällt die Karte!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*